Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Ray-Ban x Joy Denalane

Diesen Mittwoch hat Ray-Ban ein tolles privates Event für das digitale Influencer Netzwerk organisiert. Kreative Blogger und tolle Künstler wurden nach Berlin zur Präsentation von zwei Ray-Ban Kollektionen eingeladen. In einer wunderbaren Atmosphäre haben die Gäste das leckere Essen, Drinks und den absoluten Riesenhighlight des Abends genossen: Joy Denalane, live, entertainend und unplugged!

#RAYBANLIVE

Das Konzert fand im FvF Friend’s Space, einem gemütlichen Loft am Görlitzer Park in Berlin, statt. Ray-Ban hat als Pilotprojekt #raybanlive zum ersten Mal ein sensationelles Konzert gegeben. Unser Eventfotograf war ebenfalls dabei und hat eine lebendige und atmosphärische Fotoreihe gemacht, worin sich die Stimmung des Events ideal widerspiegeln lässt: Die Gäste waren super gut drauf, hatten Spaß bei der Anprobe von neuen, bunten Modellen und sangen sogar beim Auftritt von Joy Denalane mit. Neben dem sonderbaren Flair während des Konzerts, wurde auch die aktuelle „Blaze Collection“ von Ray-Ban vorgestellt. Neu interpretierte Klassiker wie beispielsweise das beliebte Modell „Clubmaster“ gibt es jetzt mit verspiegelten Gläsern und in futuristischem Design.

Ray-Ban - Joy Denalane Konzert in © offenblende.de

Ray-Ban - der ultramoderne Klassiker

Denkt man an Ray-Ban, so hat man sofort trendige und stets moderne Modelle vor Augen. So hat sich die klassische und gleichzeitig immer en vogue Pilotenbrille bereits seit den 30er Jahren auf dem Markt etabliert. Zu dieser Zeit wurde es möglich, mit den Flugzeugen viel höher zu fliegen. Mit diesem technischen Progress entstand jedoch auch das Problem, dass die Piloten in der Höhe ständig von der Sonne geblendet wurden. Das intensive Licht störte nicht nur die Sichtweise, sondern bereitete den Piloten ebenfalls starke Kopfschmerzen und Übelkeit. Um dies zu beheben beauftragte 1929 US Generalleutnant John MacCready den in New York ansässigen Brillenhersteller Bausch & Lomb eine spezielle Fliegerbrille zu entwickeln, die die Nebenwirkungen lindern sollte. Im Jahr 1936 entstand der erste Prototyp, genannt Anti-Glare, welcher ein Plastikgestell und grüne Gläser hatte. Das Jahr darauf wurde dieser Prototyp überarbeitet und die legendäre Ray-Ban Aviator war geboren.