Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

„Bold is Beautiful“ — Influencer-Event der Kosmetikmarke Benefit

#boldisbeautiful

Die Kosmetikmarke Benefit stellt ihr Projekt „Bold is Beautiful“ bei einem Influencer-Event in München vor. Wir von Offenblende waren dabei für die Fotodokumentation mit einem Eventfotografen vor Ort.

Marken stehen für Werte. Vor allem junge Verbraucherinnen identifizieren sich heute über genau diese Werte mit ihren Lieblingsmarken. Einfach nur Lippenstift war gestern, heute muss ein Mehrwert erkennbar sein — und das über das eigentliche Produkt hinaus.

Das weiß man auch bei der Kosmetikmarke Benefit, die 2015 das Projekt „Bold Is Beautiful“ startete, das weltweit karitative Organisationen dabei unterstützt, Frauen durch Zugang zu Bildung, Wohlbefinden und finanzieller Unabhängigkeit stark zu machen. Im Mai 2018 zum Beispiel gingen 100 Prozent der Einnahmen aus Brow Waxings an das „Bold is Beautiful“-Projekt. Die Brow Bars, an denen die Augenbrauen mit Beratung und den richtigen Benefit-Produkten in die richtige Form gebracht werden, sind eines der Markenzeichen von Benefit.

Um die Aktion zu promoten lud Benefit Beauty-Influencer zu einem Event nach München ein, das von der Agentur Luxurious Thinking ausgerichtet wurde. Wir von Offenblende waren vor Ort. Das Briefing lautete: „klassische, natürliche Eventfotografie zur Fotodokumentation eines Influencer-Events“.

Bold is beautiful - Benefit Event in München

Motive gab es im Überfluss, denn natürlich braucht es genau diese, damit die Influencer ordentlich vom Event posten können. Bis ins letzte Detail war alles durchdacht. Das fing beim fotogenen Essen an, ging über dekorativ aufgebaute Beauty-Produkte, bis hin zu den Comic-Augenbrauen in Pink, die man sich für’s Selfie anhalten konnte (#brauenpower).

Ein guter Eventfotograf ist aufmerksam und vor allem vorausschauend. Er kann Situationen schnell einschätzen und ist mit seiner Kamera immer dort, wo es gerade das beste Motiv gibt. Es gilt dabei, die Atmosphäre einzufangen — ohne sie zu stören.

Das Ziel ist, Emotionen und Momente in spannenden Fotos einzufangen. Bei Offenblende erhalten sie dabei alle Foto-Nutzungsrechte für PR- und Social-Media-Aktivitäten, ganz ohne Einschränkungen.