Hotline: +49 (0)30 978 968 13

Deutsche Bahn inmitten vom Wandel der Modernisierung

In Abstimmung mit der Deutschen Bahn AG veranstaltete die IPM AG am 30. und 31. August das 5. Railway Forum 2017  in Berlin. Zusammen mit renommierten Partnern aus Bahnbranche und Politik wurde über die Zukunft der Bahnindustrie diskutiert und nach innovativen Ansätzen gesichtet.

Deutsche Bahn @ Railway Forum 2017 © offenblende.de

Strategische Ziele der Bahnindustire

Der zunehmend globale Wettbewerb zwischen den Zug- und Komponentenherstellern, Zugbetreiber in Deutschland und Europa und der Wettstreit mit neuen Verkehrsträgern wie Elektroautos & Fernbusse führt zu Anpassungsbedarfen im Wertschöpfungssystem der traditionellen Eisenbahn. Das Resultat ist der forcierte Austausch mit den Partner und sich daraus kristallisierte vier strategischen Ziele, die Betreiber und Hersteller langfristig gemeinsam erreichen wollen: a) wettbewerbsfähig, b) international, c) digital und d) automatisiert zu bleiben. Die Konferenz ist entlang dieser strategischen Ziele organisiert. Sie ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge.

Deutsche Bahn @ Railway Forum 2017 © offenblende.de
Deutsche Bahn @ Railway Forum 2017 © offenblende.de
Deutsche Bahn @ Railway Forum 2017 © offenblende.de

Konferenzfotografie: wenn der Inhalt zum Bild wird

Für unseren Auftraggeber IPM.AG waren wir bereits im Mai 2017 auf dem Future Mobility Forum in Wolfsburg tätig. Umso mehr freuten wir uns auch bei dieser Veranstaltung in Berlin dabei zu sein und die Konferenz samt Ausstellungen, Vorträgen, Workshops & leckeren Pausen fotografisch zu dokumentieren. Die Aufgabe des Fotografen bestand darin, neben der Aufnahme der Speaker und Teilnehmer besondere Zwischensituationen zu erkennen und festzuhalten. Dank jahrelanger Erfahrung, fachmännischen Know-Hows und schlussendlich Talents ist diese vielseitige Fotogalerie entstanden.

Deutsche Bahn @ Railway Forum 2017 © offenblende.de

Inspirierendes Feedback zum Railway Forum

„Eine fantastische Veranstaltung, eine tolle Mischung zwischen Aufbruchsstimmung und einem großen Pool an Know-How. Besonders freut mich, dass die Veranstaltung zunehmend internationaler wird.” — Michael Peter, CEO BU Mobility Management, Siemens Mobility

“Vor drei Jahren, als die Einladung zum ersten Railway Forum ankam, war ich sehr skeptisch und habe nur teilgenommen, weil ich darauf vertraut habe, dass der Schirmherr für eine hohe Qualität sorgt. Mittlerweile finde ich das jährliche Format hervorragend, weil es eine exzellente Gelegenheit zum Networking bietet und den nationalen Kunden auf allen Ebenen als Ansprechpartner bietet. Der besondere Kick entsteht durch die Einbindung branchenfremder Experten, von denen man immer lernen kann. Neben den Gelegenheiten, im Rahmen eines Vortrages und als Panelist zur Meinungsbildung beizutragen, habe ich bisher immer wertvolle Anregungen mitgenommen.”— Dr. Gert Fregien, Head of Support Operators and Technology, Knorr-Bremse – Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH