Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

OCLC EMEA – 8. Regionalratssitzung findet in Berlin statt

21./22. Februar 2017: OCLC EMEA lädt zur 8. Jahreskonferenz nach Berlin ein. Die Regionalratssitzung soll als Input für die OCLC-Mitglieder und weiteren Delegierten dienen. Das Ziel des Treffens ist die Vernetzung der Beteiligten und gemeinsame Erforschung der Trends, die die Zukunft der Bibliotheken prägen werden.

Über OCLC

OCLC ist ein globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen für die Mitglieder und die gesamte Bibliotheksgemeinschaft.
Mit Tausenden Bibliotheksmitgliedern in mehr als 100 Ländern sorgt OCLC dafür, dass Informationen leichter zugänglich sind und besser genutzt werden können.

OCLC EMEA 8. Regionalratssitzung Berlin © offenblen.de

Thema des Tages: Identität im Wandel

Die persönliche Identität ist unser Selbstbild, welches sich im Laufe unseres Lebens weiterentwickelt. Es betrifft unser Erscheinungsbild, unsere Entscheidungen und unsere Überzeugungen. Wir treffen eine Auswahl, welche Aspekte unserer persönlichen Identität wir nach außen zeigen und welche Elemente wir lieber privat halten.
Zumindest war das bislang so.

OCLC EMEA 8. Regionalratssitzung Berlin © offenblen.de

Heute reichen unsere sozialen Netzwerke weit über das Umfeld uns persönlich bekannter Menschen hinaus. Es ist technisch möglich, unsere Aktivitäten zu verfolgen und auf der Grundlage unseres aktuellen Verhaltens Voraussagen über unser künftiges Verhalten zu treffen. Unsere „digitale Identität“ bietet auch denjenigen, die wir nicht kennen und denen wir nicht vertrauen, wertvolle Informationen über uns. In einer Zeit von Big Data und fast unbegrenzten Verarbeitungskapazitäten wollen wir uns bei unserem Treffen mit dieser Frage auseinandersetzen.

Lösungsansätze

Dank der rasanten Entwicklung neuer Arbeitsabläufe und damit verbunden zunehmenden Benutzung an Linked Data- und Digitalisierungsprojekten, wurden diese Aktivitäten näher betrachtet und diskutiert. Darüberhinaus analysierten die Mitglieder, wie eine genauere Profilierung der Nutzung eigener Bestände mehr Informationen liefern kann, wie mögliche künftige Dienstleistungen aussehen müssten.

Konferenzfotografie: OCLC EMEA 8. Regionalratssitzung Berlin © offenblen.de

OCLC EMEA Regional Council Meeting

Viele Bibliotheken haben ihre Identität grundlegend verändert, um sich für neue Herausforderungen zu rüsten. Wo man auch hinblickt, sieht man Initiativen, die sich um neue Benutzer und Benutzergruppen bemühen. Dies kann eine Veränderung des Angebots sein, geänderte Öffnungszeiten oder auch eine Veränderung der Wahrnehmung der Beteiligten. Das OCLC EMEA Regional Council Meeting bietet innovativen Bibliotheken eine Gelegenheit zu zeigen, welche Anstrengungen sie unternehmen, ihre Identität in den Augen ihrer Benutzer zu verändern.

Bibliotheken verbinden, tragen zur Erweiterung des eigenen Horizontes bei und bieten eine Rückzugsmöglichkeit. Beide Konferenztage waren mit wichtigen und inspirierenden Themen gefüllt. Die Besucher und Mitglieder haben neue Ideen und Ansätze mitnehmen können. Wir haben zwei informative Tage und eine tolle Fotodokumentation mitgenommen. Dafür danken wir unserem Auftraggeber OCLC und unserem Konferenzfotografen aus Berlin.