Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Henkell Freixenet bei BCB 2018 – Hochprozentiges in Berlin

Im Idealfall kommuniziert der Messeauftritt einer Marke klar und deutlich deren Botschaft. Das ist der Henkell Freixenet mit den beiden Marken „Batida“ und „Otto von Schrot & Korn“ auf der Bar Convent in Berlin gelungen. Für den Bau des Messestands waren die Wiesbadener Isinger + Merz verantwortlich, wir von Offenblende waren mit der Fotografie des Auftritts beauftragt.

Einer der meist diskutierten Trends im Einzelhandel in 2018 war das Thema „Experience“. Händler aller Couleur konkurrieren heute nicht mehr nur untereinander und mit eCommerce, sondern auch mit anderen Freizeitaktivitäten wie Netflix, essen gehen oder Kurzurlauben. Kunden wollen was erleben. Und so färbt dieser Trend auch auf immer mehr Messen ab, denn warum sollte die Experience ihrer Besucher unattraktiver sein, als die ihrer eigenen Kunden?

Die Bar Convent ist die führende internationale Messe für die Bar- und Getränkeindustrie und findet jährlich im Herbst in Berlin statt. Im Oktober 2018 war die Henkell Freixenet gleich mit zwei ihrer Marken vertreten: „Batida“ und „Otto von Schrot & Korn“. Sie teilten eine 21 Quadratmeter große Fläche, waren aber räumlich und optisch durch ihre unterschiedlichen Markenaussagen deutlich voneinander getrennt.

Batida de Coco ist ein brasilianischer Cocktail aus Kokosmilch, Zucker und Zuckerrohrschnaps. Der Name kommt aus dem brasilianischen Portugiesisch, wo „bater“ schlagen heißt. Der Batida-Stand kam leicht und hell daher und erinnerte, passend zur Marke, an eine Strandbar.

Otto von Schrot & Korn ist ein „Crafted Korn“, ein im Eichenfass sechs Monate lang gereifter Premium-Kornbrand, der von Hand abgefüllt wird und dessen Flaschen vom Abfüller datiert und beschriftet werden. Der handwerkliche Touch spiegelt sich dementsprechend auch auf dem Messestand wieder. Durch die überwiegende Verwendung von schwarz setzt er sich deutlich vom Batida-Stand ab. Denn ebenso wichtig wie Experience beim Messeauftritt ist die unmissverständliche Kommunikation der Marke.

Henkell Freixenet @ BCB 2018 © offenblende.de

Architekturfotografen für professionelle Messefotografie

Isinger + Merz ist seit über 40 Jahren für Messe-, Werbe-, Event- und Thekenbau bekannt. Für die Gestaltung und optimale Planung sorgt ein Team von Designern, Innenarchitekten, Ingenieuren und Layoutern. Eine Besonderheit ist, dass das Unternehmen alles aus einer Hand anbietet: von der Beratung über die Planung bis zur baulichen Umsetzung einschließlich Materiallagerung und -logistik. Im Jahr 1977 gründeten Bernd Isinger und Norbert Merz das Unternehmen. Als Sustainable Company wird dort zertifiziert nachhaltig gearbeitet.

Offenblende wurde beauftragt, den Messeauftritt zu fotografieren, inklusive Bildbearbeitung und leichter Retusche wie zum Beispiel hervorheben des Vordergrundes vom Hintergrund. Die Messefotografie ist der Interior- und Architekturfotografie recht ähnlich. Die Perspektive muss stimmen, kleine Räume dürfen nicht zu groß, große Räume nicht verzerrt wirken. Es ist darauf zu achten, dass das Styling des Raumes stimmt und alle Deko-Objekte und Möbel ordentlich und visuell ansprechend ausgerichtet sind. Unser bundesweites Netzwerk bietet professionelle Messefotografen für den Einsatz auf großen und kleinen Messen.