Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Hochwertige Architekturfotografie — auch mit Drohnen

Das Immobilienunternehmen United Land hat schon den Palazzo Reale di Napoli saniert. Wer auf diesem Niveau arbeitet, erwartet das gleiche Level von seinen Fotografen. Offenblende ist der professionelle Partner für Bauträger und Immobilienunternehmen aller Art — auch, wenn es um Fotos aus der Vogelperspektive geht. 

Die United Land Gruppe ist ein international tätiges Immobilienunternehmen mit Standorten in Berlin und Mailand sowie Neapel, wo das Unternehmen vor über 100 Jahren gegründet wurde und seitdem familiengeführt ist. 

In den 1940er Jahren war das Unternehmen mit der Sanierung von historisch wertvollen Gebäuden wie zum Beispiel des Palazzo Reale di Napoli beauftragt. Seit 1994 gibt es die Niederlassung in Berlin, wo unter anderem Bauprojekte am Ku’damm oder im Prenzlauer Berg entwickelt wurden. Aber auch Ladenbau, zum Beispiel für international bekannte Modemarken, gehört zu den Tätigkeiten von United Land. 

Architekturfotografie © offenblende.de
Architekturfotografie © offenblende.de

Wer so hochwertig arbeitet, der möchte seine Projekte ebenso hochwertig dokumentieren. Zum einen natürlich für die Unternehmensdarstellung und -kommunikation, wie beispielsweise Public Relations. Zum anderen wird im Immobilienbereich tagtäglich mit Exposes gearbeitet, die ohne professionelle Fotos undenkbar sind.

Herausforderungen der Architekturfotografie

Unser Fotograf Tim war auch schon für United Land unterwegs. Er kennt die Herausforderungen, die Architekturfotografie mit sich bringt. Für die realitätsnahe Abbildung von Innenräumen seien Brennweiten von 35 Millimetern ideal. „Sie entsprechen in etwa dem Sichtfeld eines Menschen. Trotzdem sind für viele Räume weitwinkligere Objektive besser geeignet, wenn alles ins Bild passen soll oder man die Tiefe eines Raumes betonen möchte.“ Es könnten auch Tilt-Shift-Objektive eingesetzt werden, um perspektivische Verzerrungen auszugleichen. „Das ist zwar auch nachträglich am Rechner möglich, hierunter kann aber die Qualität der Bilder leiden.“

Architekturfotografie © offenblende.de
Architekturfotografie © offenblende.de

„Bei Außenaufnahmen ist es äußerst hilfreich, den Verlauf der Sonne zu kennen, um zu wissen, wann das Gebäude das beste Licht abbekommt. Hierbei helfen Programme oder Apps bei der Berechnung.“ Weiterhin sei die Wahl der Perspektive entscheidend. „Vor allem durch einen erhöhten Standort kann man lästige Störfaktoren wie zum Beispiel Autos umgehen.“

Drohnen und Quadcopter für Draufsichten

Wenn es mal ganz hoch hinaus gehen soll: Für United Lab haben wir Objekte auch von oben fotografiert. Die Fotografie mit kleinen wendigen Drohnen oder Hightech-Quadcoptern ist wie gemacht für Draufsichten von Grundstücken oder Gebäudekomplexen. Wir organisieren sogar die notwendige Genehmigung und Aufstiegserlaubnis.

Architekturfotografie - Drohnenfotografie © offenblende.de