Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Erfolgreiche Vermarktung

durch professionelle Immobilienfotografie

Professionelle Immobilienfotos sind heutzutage unerlässlich und sind ein ausschlaggebendes Kriterium für die erfolgreiche Vermarktung der Immobilie.
Ob zum Kauf, zur Miete oder als Ferienwohnung – hochwertige Fotos bereichern jedes Angebot und erleichtern den Erstkontakt zum Interessenten, denn mit einem guten Exposé lassen sich Immobilien effizienter und schneller vermarkten und vermieten. Aus diesem Grund sind wir auf qualitativ hochwertige Immobilienfotografie spezialisiert und arbeiten mit professionellen Fotografen zusammen. Unsere bundesweit agierenden Fotografen verstehen ihr technisches und kreatives Handwerk, haben jahrelange Erfahrung und besitzen dadurch das nötige Know- how um jede Wohnung perfekt und individuell in Szene zu setzen.

Was zählt, ist der erste Gesamteindruck!

Die Kunst der erstklassigen Immobilienfotografie besteht in der Vermittlung des ersten Gesamteindrucks und der Schaffung eines gewissen Wohngefühls. Starke aussagekräftige Bilder sollen up to date sein, den Schnitt und die Gestaltung der Wohnung authentisch hervorheben und nicht verzerren. Folglich darf der gewählte Bildausschnitt, die Ausleuchtung des Raumes und die anschließende Bildbearbeitung den Raum nicht verfremden. Die verwendeten Methoden sollen lediglich die Besonderheiten der Immobilie hervorheben und die charakteristischen Eigenschaften unterstützen. Unsere Fotografen achten auf die Interaktion zwischen Details und dem Ganzen; durch interessante Perspektiven und schöne Bildkompositionen wird der perfekte erste Eindruck ermöglicht. Unsere Fotografen nehmen sich viel Zeit für unsere Kunden, bevor sie anfangen zu fotografieren, lassen sie den Raum erst einmal auf sich wirken, um das jeweilige Raumgefühl mit Wohlfühlatmosphäre im Bild erzeugen zu können.

Wenn dezente Bildbearbeitung punktet... der berühmte VORHER - NACHHER Effekt

Der erste Schritt ist getan: das passende Motiv ist gefunden, der perfekte Bildausschnitt steht fest, alle Gegenstände sind harmonisch angeordnet – der Raum wirkt ruhig und strahlt eine angenehme Atmosphäre aus. Aber wieso wirkt der Raum so dunkel, wieso verschwimmen Gegenstände und Farben ineinander und wieso weist der Rauem einen gelblichen Farbstich auf?

Immobilienfotografie (unbearbeitet)
Immobilienfotografie (bearbeitet)

VORHER: (ohne Bildbearbeitung): Raum wirkt dunkel, unscharf, Gegenstände verschwimmen ineinander und das Foto weist eine unerwünschte Farbverschiebung durch die künstlichen Lichtquellen auf.

NACHHER: Mit Bildbearbeitungsprogrammen lassen sich Fotos aufhellen ohne das Motiv zu verfälschen. Raum wirkt natürlich hell, klar und freundlich; alle Farben sind erkennbar und im harmonischen Einklang.

Ganz einfach erklärt: In unseren eigenen vier Wänden entscheiden wir uns in der Regel für gelbes Licht. Denn gelbes Licht hat eine warme und gemütliche Wirkung auf unser Wohlbefinden, im Gegensatz zum weißen Licht, das als zu grell, kalt und ungemütlich empfunden wird.

In diesem Bild verstärkt das Kaminfeuer zusätzlich zu der Deckenbeleuchtung diese unerwünschte Farbverschiebung. Somit sind die gegeben Lichtverhältnisse für das Foto nicht optimal und der Fotograf muss bei der Bildbearbeitung diesen Raum ins rechte Licht rücken. Über Helligkeit, Beleuchtung und Kontrast, sowie Farbeinstellung hat er diese Bilder optimiert, wie wir finden unserem Fotografen Stefan ist das bestens gelungen und unser Kunde war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.
Dezente Bildbearbeitung ist erlaubt und vollkommen in Ordnung, solange die Bilder nicht verfälscht werden, denn niemand möchte einen falschen Eindruck bekommen. Das Geheimnis ist hierbei „weniger ist mehr“.