Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Home-Office Videokonferenz – Qualität steigern um Professionalität zu unterstreichen

Warum man die Qualität seines Equipments steigern sollte?

Videokonferenzen sind zum Teil des Berufslebens geworden, den man sich gar nicht mehr wegdenken kann. Ob Video Calls beim täglichen Meeting im Home Office oder einen Live-Stream zu Marketingzwecken. Je nach Häufigkeit und Zweck der Videokonferenzen sollten die Aufnahmen bestimmte Qualitätsstandards erfüllen um professionell zu wirken. Ganz nach seinen eigenen Wünschen und Bedarf sollte also jeder sein Setup möglichst optimieren.

Für wen lohnt es sich?

Die meisten Berufsgruppen verbringen durch die Corona-Pandemie derzeit sehr viel Zeit im Home Office oder können sich mit Vertragspartnern oder Kunden nur per Videokonferenzen verständigen. Prinzipiell ist also zu sagen: es lohnt sich für jeden! Man kann nämlich schon mit kleinen Optimierungen des vorhandenen Equipments und beeindruckende Ergebnissen erzielen.

Vorteile eines optimalen Setups

Man kann selbst mit den einfachsten Methoden schon enorme Steigerungen in Sachen Qualität vernehmen. Wer auch im Home Office nicht an professionellem Auftreten einbußen möchte, der kann dies ganz einfach durch die Optimierung seines Setups bewirken. Die wichtigsten Vorteile stellen wir Ihnen im Folgenden kurz und knapp vor.

Professionelles Auftreten

Wenn man sich keine Gedanken über sein Setup für Videokonferenzen macht, kann man schnell wirken als wäre man nur durch Zufall in diesem Anruf gelandet. Man sieht müde, dunkel und lustlos aus – auch wenn man es gar nicht ist. Schlechtes Licht, integrierte Webcams mit schlechter Qualität etc. führen genau dazu. Wer so wirkt als wäre er gerne woanders wirkt unprofessionell – wer sich allerdings die Mühe macht sein Setup fürs Home Office in den Bereichen Video, Audio und Licht zu optimieren zeigt Engagement und Einsatz und man kommt sofort professioneller rüber.

Individuelle Konzepte

Das geniale an einem Setup für Videokonferenzen ist, dass es absolut anpassbar an die eigenen Möglichkeiten und den eigenen Bedarf ist. Wer keine größere Summe zur Optimierung ausgeben möchte, der kann entweder zu günstigeren Alternativen im Bereich Licht und Audio greifen oder sein vorhandenes Equipment vorteilhafter einsetzen. Jeder Aufwand, ob finanziell oder ein einfaches Justieren führen zu einem besseren Ergebnis. Hauptsache ist: nicht einfach auf das Beste hoffen, sondern die Dinge selbst in die Hand nehmen.

Die Zukunft des Berufslebens

Durch die Corona-Pandemie waren die meisten Sektoren dazu gezwungen von jetzt auf gleich das Büroleben aufzugeben und den Mitarbeitern Home Office zu ermöglichen. Und die meisten Menschen haben sich ziemlich daran gewöhnt – keine langen Arbeitswege, flexiblere Zeiteinteilung, Freitags mal in Jogginghose. Das sind Vorteile die nicht leicht wegzudenken sind und Experten gehen davon aus, dass das Arbeiten im Home Office auch zukünftig eine große Rolle spielen wird. Also ist ein der Kauf von Equipment kein kurzfristiges Investment sondern wird sich noch lange auszahlen.

Einmaliger Aufwand – jahrelang profitieren

Mit hoher Qualität steigt meist auch die Lebensdauer von Technologien. Das bedeutet für Sie, dass der Kauf von Licht-, Audio- und Videoequipment eine einmalige Ausgabe ist, von der Sie jahrelang profitieren werden. Die meisten Geräte haben keine Instandhaltungskosten. So wirkt die Kaufsumme auf jahrelange Nutzung gerechnet doch sehr viel geringer als vielleicht anfänglichst gedacht. Videokonferenzen sind weder aus dem Berufsleben noch aus dem Privatleben wegzudenken, so wird das Equipment auch in einigen Jahren definitiv nicht unnütz sein.

In 3 Stufen die Qualität von Video-Konferenzen im Home-Office steigern

Für jeden genau das, was er auch braucht und will. Mit diesem Motto sollten Sie auch an Ihr Setup herangehen. Der erste Schritt ist immer sich Gedanken zum Budget und Ihren Anforderungen zu machen, damit sie das beste Preis-Leistungsverhältnis für Ihre persönliche Situation finden

  1. Für Anfänger: das Vorhandene Equipment richtig einsetzen
  2. Für Fortgeschrittene: kleine Investments, große Erfolge
  3. Für Profis: Tipps für Profis
Die Basis-Optimierung für bessere Video-Konferenzen

Diese Schritte sollten bei jedem passieren. Egal ob sie vorhaben sich ein hochpreisiges Equipment zuzulegen oder nicht – überprüfen Sie das vorhandene Umfeld!

  • Wie ist der Bildausschnitt?
    • Ist die Kamera eher unvorteilhaft von unten positioniert oder schräg von oben oder der Seite? Optimal wäre in Augenhöhe!
  • Sieht der Hintergrund ansprechend aus?
    • Das können Sie durch eine eher schlichte und wenig ablenkende Gestaltung erreichen.
    • Im Zweifel ist weniger immer mehr – ein chaotischer Hintergrund lenkt ab, eine Wand mit einer Pflanze davor wirkt angenehm ruhig.
    • Allein diese kleinen Veränderungen können schon viel bewirken.

Das Vorhandene Equipment richtig einsetzen

Beleuchtung

Wie ist die Beleuchtung? Sind Sie gut sichtbar und hell angeleuchtet? Dann haben Sie alles richtig gemacht! Stellen sie am besten vorhandene Schreibtischlampen oder ähnliche direkt hinter Ihre Kamera.

Günstige & schnelle Verbesserungen 

Bereits ab 20€ gibt es Clip-On Ringlichter, die an den Monitor befestigt werden, um die Qualität so zu verbessern. Meist können günstige Alternativen nur einen eher kleinen Bereich ausleuchten, was fürs Home Office reicht, denn jede Verbesserung ist besser als keine.

Videoqualität

Die Qualität an sich können Sie nicht verbessern, die folgenden Tipps können sie aber deutlich besser wirken lassen. Vermeiden Sie Fenster im Hintergrund, da sie der Kamera die korrekte Belichtung erschweren. Außerdem sollte die Kameralinse immer sauber sein – Reinigungsmittel oder etwas Wasser mit Spülmittel helfen.

externe Webcam für besseres Bild

Anstatt die integrierte Webcam Ihres Arbeitsrechners zu nutzen, können Sie sich eine externe Webcam zulegen. Diese haben eine bessere Auflösung, wodurch das Bild deutlich schärfer wird. Sie lassen sich leicht per Kabel verbinden und fangen schon bei 20€ Kostenaufwand an.

Audioqualität

Testen Sie als erstes die vorhandene Audioqualität. Schon durch die richtigen Einstellungen kann man Veränderungen bewirken. Programme wie Zoom können ihre Lautstärke zwar automatisch anpassen, wenn wenn Sie allerdings merken, dass man Sie nicht gut hört, sollten Sie dies manuell einstellen.

Headset verbessert die Tonqualität

Ein Headset ist eine gute Alternative. Dadurch werden Hintergrundgeräusche weniger wahrnehmbar, da das Mikrofon viel näher am Mund sitzt. Bereits ab 30€ bekommen Sie Headsets, die gut funktionieren und per Kabel verbunden werden. Diese schränken allerdings Ihre Bewegungsfreiheit ein wenig ein.

advanced

Mittlere Stufe für professionelle Ergebnisse

Beleuchtung

Der nächste Schritt sind mehrere Lichter –  jeweils eins rechts und links hinter der Kamera führen zu einem hochwertigen Ergebnis. Vor allem für Brillenträger ist es perfekt, weil sich das Licht nicht in den Gläsern spiegelt. Allgemein führt es zu einem natürlich wirkendem Ergebnis.

 

Video

Um noch höhere Auflösungen zu erzielen ist eine externe Digitalkamera unabkömmlich. Sie sollte allerdings mit den gängigen Programmen auch kompatibel sein. Die Ergebnisse werden einen weiten Sprung in Qualität aufzeigen.

 

Audio

Der nächste Schritt ist ein kabelloses Headset oder hochqualitative Kopfhörer mit integriertem geräusch-regulierenden Mikrofon. So können Sie sich freier bewegen und erfolgreichen Videokonferenzen steht nichts im Weg. Oft ist dies die beste Preis-Leistung Option.

like-a-pro

Als echter Profi auftreten

Beleuchtung

Das Profi-Level erreichen Sie durch atmosphärische Hintergrundbeleuchtung. Stehleuchten mit sanftem, eher gelblichem Licht setzen schöne visuelle Effekte. Auch farbige Lichter als Bodenbeleuchtung hinter Möbeln oder in einem Regal können je nach Thema sehr passend sein.

Video

Wenn Sie beispielsweise von zu Hause vloggen wollen oder Ihr Anspruch die höchste Qualität ist, dann kommen Sie um hochwertige Digitalkameras nicht herum. Besserer Weißabgleich, bessere Farbsättigung, besserer Dynamikumfang und aufgrund der Möglichkeit Wechselobjektive verwenden zu können, können verschiedene Brennweiten und Lichtstarke Objektive verwenden werden, die beispielsweise Hintergründe unscharf wirken lassen.

 

Audio

Ein externes Mikrofon ist auf Profi-Ebene nicht wegzudenken. Externe Mikrofone können mit Tischaufsteller oder Stativ-Halterung befestigt und mit dem Computer verbunden werden. Die Tonqualität steigt sich dadurch enorm. Das kann sich lohnen, ist aber im Home Office für das wöchentliche Meeting definitiv nicht nötig und eher etwas für den professionellen Podcaster oder Sänger gedacht.

 

empfehlungen

Unsere Equipment Empfehlungen

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar Produkte vor, die Ihr Setup optimieren werden. Wir haben die Produkte direkt mit unserem Werbepartner Amazon verlinkt.

Audioqualität steigern

  • Das Rode Microphone NT-USB Mini für 96€ ist ein sehr gutes Mikrofon, zum günstigem Preis.
  • Das Rode NT USB verspricht für 197€ beste Tonqualität. Es verfügt zusätzlich über einen Popschutz gegen Atemgeräusche und Explosivlaute.

Beide bieten sehr gute Leistungen und Sie müssen nach dem eigenen Bedarf abwägen, was sich für Sie lohnt.

Videoqualität steigern

Unsere Empfehlung ist die Logitech C930e Business-Webcam. Sie kostet 149€, bietet eine Qualitätssteigerung in allen Bereichen – sie hat einen Autofokus, liefert auch bei schwachen Lichtverhältnissen scharfe Aufnahmen und verbessert auch die Audioqualität.

Zwar muss eine zusätzliche Software installiert werden, dies führt aber zu einer besseren Qualität in der Verarbeitung des Videos im Gegensatz zu Webcams ohne Treiberinstallation.

Ton-Qualität verbessern: Externes Mikrofon für Videokonferenzen © Offenblende / Mario MAIR

Foto © Offenblende / Mario MAIR

Lichtqualität steigern

Auch bei der richtigen Beleuchtung kommt es ganz auf Ihren Bedarf an.

  • Die Beleuchtung von Neewer, mit zwei dimmbaren LED Videolichtern mit USB-Anschluss kostet 70€ und ist vollkommen ausreichend für eine Person. Sie erzeugt gute Ergebnisse, die für Meetings im Home Office ausreichen.
  • Die Neewer fortgeschrittene LED Videoleuchte, die per Fernbedienung bedient werden kann, hat eine noch bessere Qualität und kostet pro Leuchte 99€. Für zwei Personen sollten auch zwei dieser Lichter angeschafft werden.
  • Die High-End Version ist von Elgato, sie ist per App steuerbar, sie Farbtemperatur ist einstellbar und die LED-Panels bieten eine unübertreffliche Qualität.

Fazit

Es muss nicht immer teuer sein. Mit kleinen Optimierungen lassen sich bereits verblüffende Ergebnisse erzielen. Wir hoffen sehr, dass Ihnen unser Artikel zur Verbesserung des Home-Offices weiterhilft. Wenn Sie auf der Suche nach einem Dienstleister für Live-Streaming Produktionen sind, dann können Sie sich gern bei uns melden. Wir helfen kompetent weiter und produzieren Ihren Live-Stream für Produktvorstellungen, Konferenzen und Hybrid-Events.