Kostenlose Beratung: +49 (0) 221 222 0 221 0

Nike Cortez – Experience

Berlin, 23.02.2017: Nike Cortez lädt die angesagten Bloggerinnen zu einem inspirierenden Get-together. Beim köstlichen Essen und tollen Cocktails diskutieren die Fashion-Experten über die Philosophie und Werte der heutigen Zeit.

Mode trifft Kunst

Diesen Abend empfängt Nike Cortez seine Gäste im Innenhof eines rustikalen Loft-Gebäudes. Anders als bei dem Blogger-Event zur Fashion Week Berlin, geht es hier um mehr als nur eine Preview neuer Kollektion: Nike verbindet Mode mit konzeptueller Kunst. Installationen von zwei Künstlerinnen, Lisa Wassmann und Fatma Morgan ATA, füllen den Raum und werfen viele Fragen auf. Ein großer Berg aus Rosen liegt auf dem Boden. Über ihn ist eine Foto-Collage angebracht. Sie besteht aus einigen Abbildungen von Frauen. Diese symbolische und direkte Sprache lässt uns vermuten, dass es hier um Weiblichkeit und ihre Formen geht. Lisa Wassmann und Fata Morgan ATA sind ebenfalls anwesend und erzählen den Gästen und unserem Berliner Eventfotografen was die Installationen zu bedeuten haben.

“SPEAKING IN TONGUES, BITCHES”

Der Rosenberg ist das Werk von Fata Morgan ATA (FMA). Inspiriert wurde die junge Künstlerin von einer Latiner Girl-Gang aus den 90er Jahren. Diese Mädchenbande zeichnete sich durch eine starke spirituelle Verbundenheit aus und entwickelte ihre eigene religiöse Sprache, genannt “Speaking in Tongues” oder auch “Glossolalia”.

Nike Cortez Experience © offenblen.de

Die Installation wird als eine innere Kommunikation verstanden, wo starke Frauen zu ihrer inneren Kraft sprechen und sich vor äußeren Einflüssen schützen. Das Kunstwerk soll daran erinnern, dass die Außenwelt zu oft die eigenen Entscheidungen und Vorlieben bestimmt. Genauso verhält es sich mit den Rosen: Es wird vorgegeben die Rosen zu lieben. Jedoch entsteht ein Konflikt. Eine starke und unabhängige Frau möchte sich nichts mehr sagen lassen und stoßt die Rosen ab. Doch ist das immer das Richtige? Der Rosenberg entstand von “Speaking in Tongues”-Frauen. Die Künstlerin ruft nun die Besucherinnen zum Innehalten auf. Jede Frau soll sich die Frage stellen, wer sie wirklich ist und was sie als Individuum haben möchte. Heute bekommen die Bloggerinnen die Chance sich zu entscheiden. Sie können wie die “Speaking in Tongues”-Frauen die Rosen auf dem Boden lassen, oder sie aufheben und mitnehmen.

Lisa Wassmann – „making off“

Die Video-Installation von Lisa Wassmann ermöglicht zum Teil den Einblick hinter die Entstehung ihrer Arbeiten und beschäftigt sich gleichzeitig mit der Gender-Frage. Was ist Weiblichkeit und welche Rolle spielt sie?

Nike Cortez Experience © offenblen.de

„I never feel feminine when I photograph, I rather feel like an asexual medium“, sagt die junge Künstlerin und erklärt warum sie Athen als Drehort gewählt hat: „The shooting took place in Athens which is kind of my second home. A big abandoned steamboat in a way – with a lot of spatial and mental freedom.“

 

Wir hatten einen tollen Abend. Die Künstlerinnen und Blogerinnen haben für einen sehr spannenden Dialog gesorgt und uns mit neuen Informationen bereichert. Ein besonderer Dank für das Event geht an BAM Berlin & Nike. Und ein extra Dank an unseren Eventfotografen in Berlin.